Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Linkliste (Blogroll):
-
-
-
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice
Monika Sibitzki
Berliner Straße 61
33775 Versmold


Fon
0 54 23 / 20 44 800
Fax
0 54 23 / 20 44 801
   
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki


Hat der Kram Sie im Griff?
-
-
-
  • Ich suche oft lange nach bestimmten Dingen.
  • Mein Dachboden ist voll, aber eigentlich weiß ich gar nicht so genau, was da alles steht.
  • Ich bin nicht gerne in meiner Wohnung.
  • Ich kaufe regelmäßig neue Aufbewahrungsmöglichkeiten. (kleine Boxen, Regale usw.)
  • Mein Kleiderschrank platzt aus allen Nähten. Beim Äffnen stelle ich fest, dass mir viele der Sachen zu eng sind und fühle mich prompt schrecklich dick und unattraktiv.
  • Mein Schreibtisch…
  • Hilfe, die Garage!
  • In meinem Kopf kreisen immer die gleichen Gedanken
  • Ich habe das Gefühl, dass ich überhaupt nicht mehr durchblicke in meinem Leben.

Kreuzen Sie spontan die Aussagen an, die auf Sie zutreffen. Überlegen Sie nicht zu lange und seien Sie ehrlich zu sich selbst. Machen Sie Ihr Leben lebenswerter, räumen Sie auf.

Zwei Frösche
-
-
-

Zwei Frösche hatten sich auf einen Bauernhof verirrt und sprangen ziellos umher. Einer landete direkt in einer Milchkanne. Das war gar nicht übel und so rief er nach dem zweiten Frosch und schließlich schleckten sie beide die köstliche Milch bis sie satt waren.

Sie wollten wieder aus der Kanne springen, aber das gelang ihnen nicht. Sie zappelten und strampelten, aber das war ausichtslos – die Wände waren zu glatt. Langsam dämmerte es ihnen, dass es hier kein Entkommen gab. Der eine Frosch ergab sich seinem Schicksal. Es war einfach aussichtslos, aus dieser Falle zu entkommen. Der andere wollte nicht aufgeben. Er wusste zwar nicht, wie er hier entkommen sollte, aber einfach aufzugeben kam für ihn nicht in Frage. Er strampelte und strampelte, unermüdlich. Es dauerte bis zum frühen Morgen, bis er endlich festen Boden unter sich spürte. Mir einem Satz sprang er aus der Milchkanne und er war frei. Was war passiert? Er hatte die Milch zu Butter geschlagen, ohne zu wissen, wie. Und das war seine Rettung.

Teamarbeit
-
-
-

Ein Mann betritt die Dusche gerade in dem Augenblick als seine Frau aus der Dusche steigt. Da läutet es an der Haustür. Nach
einer kurzen Diskussion, wer denn nun zur Tür geht, gibt die Frau nach, hüllt sich in ein Handtuch, läuft die Stiege hinunter und
öffnet die Haustür. Es ist Klaus, der Nachbar von nebenan. Bevor sie noch etwas sagen kann, legt er los:
„Ich gebe Dir sofort EUR 800,– wenn Du Dein Handtuch fallen lässt“.
Ein bisschen verwundert wartet sie ein paar Sekunden, knotet dann das Handtuch auf und steht nackt vor Klaus. Er sieht sie an und gibt
ihr dann EUR 800,– in 100er-Scheinen. Ein bisschen verdutzt von diesem Vorfall, aber froh über das kleine Vermögen, das sie in
kaum 10 Sekunden gemacht hat, geht sie wieder hinauf ins Badezimmer. Ihr Mann, noch unter der Dusche, fragt sie: „Wer war es denn?“
„Klaus, der Nachbar von nebenan“ antwortet sie.
Ihr Mann: „Super, hat er Dir die EUR 800,– gegeben, die ich ihm geliehen habe?

Und die Moral:

Tauschen Sie rasch Informationen gemeinsamer Arbeiten aus, wenn
Sie im Team arbeiten, so vermeiden sie schlechtes Auftreten nach außen hin
und Missverständnisse.






Monika Sibitzki