Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Linkliste (Blogroll):
-
-
-
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice
Monika Sibitzki
Berliner Straße 61
33775 Versmold


Fon
0 54 23 / 20 44 800
Fax
0 54 23 / 20 44 801
   
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki


Aufräumen im neuen Jahr! – Aufbewahrungspflichten
-
-
-

Welche Unterlagen dürfen Sie am Ende des Jahres, entsorgen?

Zum Jahresanfang werden Ordner neu angelegt. Dafür wird Platz benötigt, also kommen die Ordner des vergangenen Jahres ins Archiv. Wenn es da auch schon eng wird, stellt sich spätestens dann für die meisten die Frage: Was muss ich wie lange aufbewahren? Denn als Freiberufler oder Unternehmen unterliegen Ihre Geschäftsunterlagen den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Und gerade bei Solounternehmen und kleinen Betrieben gibt es immer wieder Unsicherheiten.

Hier erhalten Sie zu den Aufbewahrungsfristen erste Hinweise und Erläuterungen. Zur schnellen Übersicht finden Sie eine Stichwortliste Aufbewahrungspflichten für die wichtigsten Punkte der zehn- und sechsjährigen Fristen.

Beachten Sie aber bitte, dass es neben dem Handelsgesetz und der Abgabenordnung eine Reihe von unterschiedlichen Regelungen zu den Aufbewahrungsfristen in diversen Gesetzen und Verordnungen gibt. Prüfen Sie daher im Einzelfall, welche Richtlinien Ihr Unternehmen wie zu beachten hat. Im Zweifelsfall gilt: Lassen Sie es durch Fachleute prüfen.

Ein Tipp für die Praxis, der hier gegeben wird: Verlängern Sie „intern“ die Aufbewahrungsfrist um ein Jahr, dann wird nichts zu früh vernichtet.

 






Monika Sibitzki