Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Linkliste (Blogroll):
-
-
-
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice
Monika Sibitzki
Berliner Straße 61
33775 Versmold


Fon
0 54 23 / 20 44 800
Fax
0 54 23 / 20 44 801
   
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki
Büroservice Monika Sibitzki


Die tägliche Papierflut im Postfach
-
-
-

Beim Leeren des Briefkastens oder des Postfachs werden wir von einer Papierflut überrollt. Nicht selten kommt zur wichtigen Geschäftspost auch unaufgefordert zugesandte Werbung.

Vielleicht haben Sie einmal online Informationen angefordert und sind jetzt für immer und ewig in der Datenbank gespeichert und erhalten somit regelmäßig Briefe mit den neuesten Angeboten. Allerdings haben Sie sich schon für einen anderen Anbieter entschieden oder Ihre Meinung ganz geändert. Wenn Sie sich dann auch über diese unnütze Papierverschwendung ärgern, schicken Sie dem Absender eine Mail und bitten Sie aus dem Verteiler gelöscht zu werden. Das könnte so aussehen:

Sehr geehrte Frau Muster,

vor längerer Zeit habe ich bei Ihnen Informationen angefordert und diese auch bekommen. Ich habe mich zwischenzeitlich für einen anderen Anbieter entschieden.

Bitte schicken Sie mir unaufgefordert KEINE Post mehr. Auch unsere Umwelt wird ‚Danke“ sagen.

Alle Briefe, die ich ab (Datum ca. zwei Wochen nach Mailversand wählen) erhalte, werde ich ‚Annahme verweigert“ an Sie zurücksenden.

Ich werde mich wieder an Sie wenden, wenn ich Bedarf habe.

Herzliche Grüße

Bereiten Sie Aufkleber mit dem Text „Annahme verweigert – zurück an Absender“ vor und verwenden Sie diese, wenn Sie weiterhin Post erhalten.






Monika Sibitzki